Flachdachsanierung Bingener Strasse

24.02.2016

Flachdachsanierung Bingener Strasse

17.10.2016: Abschluss der Arbeiten: Mit Austausch eines fehlerhaften Bleches der Dach - Attika, ferner der nun möglichen Beantragung der avisierten Fördergelder, gilt die Massnahme als  abgeschlossen +++ 16.06.2016: Sat - Empfang: Wegen Sanierungs- und Neuverlegearbeiten kommt es vom 4. bis 6. Juli zu Einschränkungen des Sat - Empfangs +++ Gebäudeabnahme: Am 13. und 15. Juni wurden die Dächer abgenommen, diese Arbeiten gelten als abgeschlossen. In den nächsten Tagen werden die Aussenanlagen wieder hergestellt +++15.04.2016: Sat - Empfang: Teilweise wurde gestörter Sat - Empfang gemeldet. Wir lassen dies prüfen +++ 05.04.2016: Nachträge: Beim Aufbringen der neuen Isolierung und anarbeiten an den bestehenden Vollwärmeschutz wurden Mängel, bzw. Fehlstellen am vor einigen Jahren aufgebrachten Vollwärmeschutz festgestellt. Diese werden im Zuge der Dachsanierung behoben  +++  01.04.2016: Schadensbegutachtung und Baustellenbegehung: Die Baustelle wurde hinsichtlich der Beurteilung des KFW - Standards und der Einhaltung  Antrages auf Förderung von der beauftragten Gutachterin, Fr. Dipl. Ing. Schamoni begangen. Ferner erhielten wir zeitgleich die erfreuliche  Mitteilung, dass dem Antrag auf Fördeung durch die KFW stattgegeben wurde. Weiters wurden die Wohnungen der durch eindringendes Wasser Geschädigten begangen. Schäden im Sondereigentum bitte selbständig beim unten bekanntgemachten Versicherer geltend machen +++ 31.03.2016: Wassereintritt: Die Haftpflichtversicherung der Fa. Schindler ist die VHV. Alle Geschädigten mögen bitte einen fundierten Schadensbericht an folgende Kontaktadresse sendenUVID Sondershausen, Frau Lippmann, Tel. 03632 57087, info(at)uvidev.de. Der Schaden wurde dort unter dem Schlagwort "Bingener Strasse" gemeldet, Frau Lippmann weiss Bescheid, Schadennummer noch nicht vergeben +++ 30.03.2016: Der Wassereintritt lag vermutlich darin begründet, dass die Notabdichtung  nicht vollflächig verklebt war. Es haben sich anscheinend Schweisspunkte geöffnet. Ferner ist anzunehmen, dass beim Abräumen des Daches Beschädigungen entstanden sind.  Die Fa. Schindler wird Meldung bei ihrer Haftpflichtversicherung machen, die HV erhält in Kürze die Kontaktdaten, wo die Eigentümer und Bewohner der betroffenen Wohnungen ihre Schadensberichte einreichen können. Archtitekt Onischke wird die betroffenen Bewohner ggf. bei entsprechenden Gutachterterminen unterstützen. Alles Weitere hier auf dieser Web - Seite  +++  29.03.2016: Der Bauleiter ist am Vormittag vor Ort, um mit der Bauleitung der Fa. Schindler den Schaden und die Abwicklung der einzelnen Schadensereignisse zu besprechen +++ 26.03.2016: Leider ist bei den Sanierungsarbeiten nun etwas passiert, wes nicht passieren darf: Es ist vom Dach her Wasser eingetreten. Dieses wurde am Ostersamstag  morgens an uns gemeldet, wir konnten sofort durch unseren beauftragten Bauleiter erste Massnahmen zur Eindämmung des Problems einleiten +++ 18.03.2016: Baufortschritt: Die Arbeiten schreiten zügig voran +++15.03.2016: Die Kies- und Splitschüttung wird  vollständig rückgebaut, mit dem Rückbau des Dachaufbaus der Penthäuser wird begonnen +++   Die Baustelleneinrichtung ist erledigt +++  Der Zaun an der Zufahrt ist zurückgesetzt, der Stromanschluss für den Kran erstellt +++ 24.02.2016: Die Beschlussfassung der Eigentümerversammlung vom 16. Februar 2016 wird zügig umgesetzt. Die vermietenden Miteigentümer wurden umgehend angeschrieben, um die Erklärungen zur Beantragung des KFW - Zuschusses abzugeben. Diese müssen vor Baubeginn eingereicht werden. Schon in der 9. KW soll die Baustelleneinrichtung erfolgen, Aufstellung der Container und des Krans auf dem rückwärtigen Grundstück. Auch mit den sehr entgegenkommenden Nachbarn ist die Massnahme bereits abgestimmt, der Zaun in der Feuerwehrzufahrt muss während der Bauzeit versetzt werden. Die Fotos Baufortschritt >> bzw. die Informationen auf dieser Seite werden laufend aktualisiert +++ 



Wichtiger Hinweis:
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil von 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unserer Page Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser gelinkten Seiten haben und uns hiermit von deren Inhalten distanzieren, ebenso von allen Inhalten der Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen. Sämtliche Angaben freibleibend und ohne Gewähr!

» zurück zur vorherigen Seite

Aktuelles

Flachdachsanierung Bingener Strasse

weiterlesen »

Winter - Temperaturen in Treppenhäusern

weiterlesen »

Neues Verbraucherrecht: Widerruf von Maklerverträgen

weiterlesen »

Komplette Wärmedämmung - total unwirtschaftlich

weiterlesen »

Übertriebenes Wassersparen lässt Deutschlands Städte stinken

weiterlesen »

Rauchmelderpflicht in Bayern

weiterlesen »

Legionellen: Probleme bei energiesparender Warmwasserbereitung durch Wärmepumpen

weiterlesen »

Chlor im münchner Trinkwasser

weiterlesen »

Fristen für die Legionellenprüfung verlängert

weiterlesen »

Garten - Sondernutzungsrechte

weiterlesen »

zum News-Archiv »