Garten - Sondernutzungsrechte

18.06.2012

Unterhalt der Garten - Sondernutzungsrechte

Aktuell möchten wir, aufgrund diverser Hinweis unserer Hausmeister, folgende Hinweis bezüglich des Umgangs mit Garten - Sondernutzungsrechten tätigen:

Die Sondernutzungsrechte/Privatgärten unterliegen der Pflege des jeweiligen Sondernutzungsberechtigten.

Der Hausmeister hat keinen Auftrag, innerhalb der Sondernutzungsrechte gärtnerische Maßnahmen durchzuführen, bzw. diese ohne wichtigen Grund zu betreten.

Die Grösse des Sondernutzungsrechtes ist entweder durch die Abpflanzungen vor Ort erkennbar, oder auf einem gemeinsam mit Ihrer Kaufvertragsurkunde beurkundeten, das jeweilige Sondernutzungsrecht bezeichnenden, Planausschnitt.

Bitte beachten Sie, dass alle Pflanzen auf dem Grundstück Gemeinschaftseigentum sind. Eigenmächtiges Entfernen und Verändern ist daher aufgrund der getroffenen Vereinbarungen nicht statthaft.

Allgemein verbindliche Regelungen zu Pflege und Gestaltung der Sondernutzungsrechte, auch zum Zuschnitt der Heckenpflanzen etc., haben die Eigentümer untereinander in der gemeinsam beurkundeten Teilungserklärung/Gemeinschaftsordnung getroffen, die sich bei Ihren Vertragsunterlagen befindet. 

In diesem Zusammenhang ist erwähnenswert, dass Hecken nicht über eine Grösse von 1,80 m wachsen sollen, um eine gegenseitige Abschattung zu verhindern.

Der Hausmeister sorgt lediglich für ein nach aussen einheitliches und gepflegtes Erscheinungsbild der Bepflanzung.

Gartenhäuser gelten als sog. "bauliche Veränderung" und dürfen ohne entsprechende Beschlussfassung durch die Eigentümergemeinschaft nicht aufgestellt werden. Gleiches gilt für Umzäunungen, sofern sie das Erscheinungsbild der Anlage beeinträchtigen.

Bitte informieren Sie gegebenenfalls auch Ihre Mieter über diese Sachverhalte.

 

(C) Manfred S. Herrmann

 



Wichtiger Hinweis:
Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil von 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das LG, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unserer Page Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und den Inhalt dieser gelinkten Seiten haben und uns hiermit von deren Inhalten distanzieren, ebenso von allen Inhalten der Unterseiten. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen. Sämtliche Angaben freibleibend und ohne Gewähr!

» zurück zur vorherigen Seite

Aktuelles

Garten - Sondernutzungsrechte

weiterlesen »

Hausverwaltung München - Zuständigkeiten des Verwalters

weiterlesen »

Achtung Update 1 +++ Teure, umstrittene Dichtheitsprüfungen in NRW bereits ausgesetzt

weiterlesen »

Neue Trinkwasser - Verordnung ab dem 01.11.2011: Pflichtenpaket für Wohnungseigentümer und Wartungsfirmen

weiterlesen »

Einzäunung von Sondernutzungsrechten

weiterlesen »

Eigenmächtiges Entfernen von Heizkörpern ist rechtswidrig

weiterlesen »

Hausverwaltung München - Mieterverein warnt: Wohnen 50 Prozent teurer

weiterlesen »

Onischke: Erneuerbare Energien - Teil 4: Biomasseverfeuerungsanlagen

weiterlesen »

Onischke: Erneuerbare Energien - Teil 3: Photovoltaik

weiterlesen »

Onischke: Erneuerbare Energien - Teil 2: Nutzung der Sonnenenergie

weiterlesen »

zum News-Archiv »